Ute Gallmeister

Bildende Künstlerin

Ute Gallmeister, 1965 in Rostock geboren, studierte Malerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, wo sie 2001 mit Diplom und 2003 als Meisterschülerin abschloss. Seither sind ihre Arbeiten auf zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen. Arbeitsstipendien und Künstler*innen-Residenzen führten sie u.a. nach Frankreich, Spanien, in die USA und nach Japan. 2014 wurde sie für den Kunstpreis der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe nominiert.

Ute Gallmeister ist seit 2003 in der kulturellen Kinder- und Jugendbildung aktiv. Das beinhaltet Projektarbeit an und mit Schulen sowie mit außerschulischen Bildungsträgern, Fortbildungen für Pädagog*innen sowie Dozent*innentätigkeiten. Durch die von ihr initiierten Bildungsprojekte sind unterschiedliche Kooperationen mit Filmemacher*innen, Architekt*innen, Landschaftsgestalter*innen und Musiker*innen entstanden. Gemeinsam mit dem Opernale-Team erarbeitet sie im Projekt „Künste öffnen Welten“ musikalische Bühnenstücke und bewegt sich auf experimentelle Weise zwischen Darstellenden und Bildenden Künsten.

Ute Gallmeister

Bildende Künstlerin