23.08.2021

Begeisterter Applaus für die Uraufführung

Standing Ovations, lang anhaltender Beifall – so feierte am 20. August das Publikum die Uraufführung „Luise Greger, eine pommersche Gans“ im Saal des Greifswalder Kultur- und Initiativenhauses STRAZE. Luise Greger ist nun – zumindest akustisch – zurück in ihrer Geburtsstadt Greifswald. Die OPERNALE Tour bringt ihre Musik bis zum 19. September in weitere 11 Orte Vorpommerns, des Landes, dem sich Luise Greger auch aus der Ferne stets verbunden fühlte. Es ist ein Vergnügen ihre Lieder zu hören und bewegend dabei die Licht- und Schattenseiten des langen Lebens (1861 -1944) einer bemerkenswerten Künstlerin kennenzulernen.

In den Medien:
Nordkurier 20.8.
Ostsee-Zeitung 23.8.
NDR Nordmagazin 21.8.

Nach der – ebenfalls gefeierten – Aufführung in Brandshagen am 22.8.folgen nun

Freitag, 27.08. 20 Uhr Klinikumskirche Stralsund
Samstag, 28.08. 20 Uhr Postel Wolgast
Sonntag, 29.08. 17 Uhr Klanghaus am See Klein Jasedow
Freitag, 03.09. 19 Uhr St. Marien-Kirche Jarmen
Samstag, 04.09. 19 Uhr Dorfkirche Bagemühl,  Brüssow
Sonntag, 05.09. 17 Uhr Burg Klempenow
Freitag, 10.09. 18  Uhr Ballsaal Peter-Tucholski-Haus Loitz *
Samstag, 11.09. 17 Uhr Kultur- und Wegekirche Landow, Rügen
Samstag, 18.09. 19 Uhr Herrenhaus Liepen – Eichhorst
Sonntag, 19.09. 17 Uhr Kunstmuseum Ahrenshoop  (Open Air im Garten des Museums)

* Nach der Vorstellung Publikumsgespräch zum Thema: „Konservatismus und Heimatverbundenheit“ in Zusammenarbeit mit dem DemokratieLaden Anklam