06.07.2021

Zu Gast: Ministerin und Staatssekretär

Bettina Martin, Ministerin für Wissenschaft, Bildung und Kultur inMV und Vorpommerns Staatssekretär Patrick Dahlemann waren am 1. Juli zu Gast in unserem neuen Domizil in Jager, wo für die OPERNALE Probenräume, Büro und Fundus durch den Umbau des alten Stallgebäudes entstanden. Auch die erste Probenphase für die diesjährige Uraufführung „Luise Greger, eine pommersche Gans“ fand hier im Juni statt. Das war dann auch Thema der Gespräche mit den Gästen aus der Politik. Henriette Sehmsdorf und Hans-Henning Bär informierten über die Wiederentdeckung der Greifswalder Komponistin Luise Greger, deren Leben und Schaffen mit dem Musiktheaterwerk nun auch in ihrer Geburtsstadt gewürdigt wird. Es ging außerdem um die Fortsetzung der Projektarbeit mit Schülern des neuen Schulzentrums in Miltzow und um eine Vision – den Aufbau einer Bundes- und Landesakademie für die künstlerisch kulturelle Bildung in MV. Eine umfassende Machbarkeitsstudie dazu ist erarbeitet und wurde der Ministerin übergeben. Aber auch Bettina Martin und Patrick Dahlemann waren nicht mit leeren Händen gekommen. Sie überreichten die Förderbestätigungen für die OPERNALE aus Mitteln des  Ministeriums und des Vorpommernfonds.
Die Ostsee-Zeitung berichtete