19.12.2019

Gemeinsames Singen zum Jahresausklang

Über 50 Gäste waren am 13. Dezember der Einladung zum „Stammtisch einmal anders“ in Sundhagen gefolgt. Künstler trafen sich mit ihrem Publikum. Als bei Kerzenschein St. Lucia Gesang aus der Ferne erklang, entstand eine besonders berührende, festliche Stimmung. Lisa Henningson, Lana Hartmann und Jacoba Arekhi vermittelten den Gästen mit schwedischen dreistimmig arrangierten Liedern einen Eindruck vom Lucia-Fest, das am 13. Dezember in ihrer Heimat begangen wird. An der Feuerschale im Hof wärmte der Glühwein bei den Gesprächen über die Künste. Im Haus konnte das Publikum das St. Lucia Gebäck „Lussebullar” – lecker mit Safran zubereitet – genießen und sich am Buffet stärken. Danach sangen alle gemeinsam Weihnachtslieder. Es war ein besonderer und anregender Abend der Begegnung mit dem Publikum, an den sich bestimmt alle lange erinnern werden.

     

    

Das erfuhren die Gäste über die Lucia-Tradition

Stell Dir ein Land vor, in dem die Sonne niemals untergeht. So ist es im Sommer in Nordschweden. Im Winter ist es dann genau umgekehrt: Die gefrorene Erde schläft unter einer dicken Schneedecke, und die Sonne schafft es kaum über den Horizont. Genau in dieser Zeit kommt in Schweden ein besonderer Gast! Am Morgen des 13. Dezembers tritt ein Mädchen im weißen Gewand in fast jedes Haus. Auf dem Kopf trägt sie eine Krone mit brennenden Kerzen, die wunderschön strahlen. Das ist die Lichterkönigin St. Lucia mit ihren Jungfern im Gefolge. Sie ging vor langer Zeit in finstere Keller zu Gefangenen und brachte ihnen etwas zu essen. Um die Hände frei zu haben und so viel wie möglich tragen zu können, setzte sie sich in den dunklen Gängen einen Kranz mit Kerzen auf. Heute bringt sie uns allen mit dieser Kerzenkrone Licht in die Dunkelheit und singt …

 

 

Termine: 21.2.2020