Schatzsucher und Dienstleister

Sollte es hier in Vorpommern noch Unentdecktes geben? Wir meinen: eine ganze Menge! Wer kennt z.B. Sibylla Schwarz, ein 17-jähriges Dichtergenie aus Greifswald zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges? Für das Opernale-Festival 2014 wurde sie zur Protagonistin. Wer kennt Alwine Wuthenow oder Luise Greger? Wer das pommersche Volksliedarchiv oder andere erstaunliche, aber in Vergessenheit geratene Traditionen? Wir sind überzeugt davon, dass unter jeder Grasnarbe eine unglaubliche Geschichte schlummert, also gehen wir auf Schatzsuche.

Gutes Theater braucht gründliche Recherche, denn nur in der genauen Erforschung der Quellen und der unvoreingenommenen Untersuchung des Themenfundes kommt man zu neuen Erkenntnissen. Wir sind sehr wissbegierig und teilen mit Freude das mit, was wir herausbekommen haben: unparteilich, weltoffen und vor allem mit künstlerischen Mitteln.

Für diese Recherchearbeiten suchen wir die Kooperation zu wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen unseres Bundeslandes. Dabei sind wir mal als schätzehebender Initiator und mal als zuliefernder Dienstleister unterwegs und deshalb für jedes Thema offen. Nur Vorsicht: Wir machen aus fast allem eine Oper!

Mitwirkende

Henriette Sehmsdorf Künstlerische Leitung, Konzeption und Inszenierung
Uta Schiebel Büroleitung, Buchhaltung