Künste öffnen Welten

Das Opernale INSTUTUT ist seit 2020 Teil des bundesweiten Programms „Künste öffnen Welten“ für kulturelle Bildung. An Kultur teilhaben und selbst kreativ tätig werden – das ist das Credo unseres dreijährigen Bildungs-Projekts. Es begann mit „Der Schreiadler als Opernheld“.

Im Schuljahr 2021/2022 steht nun das Thema Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Ausgehend von den 17 Nachhaltigkeitskriterien der Vereinten Nationen soll spielerisch herausgefunden werden, welche davon besonders für eine künstlerische Umsetzung geeignet sein könnten.

Aktuelle Termine der „Nachlese“ zum Ferien-Workshop

An den Samstagen
23.10.,   13.11.,    20.11. ,   04.12.
jeweils von 9.30 bis 12 Uhr zum Thema „17 Ziele für Nachhaltigkeit“
mit der Künstlerin Ute Gallmeister

Am Samstag, 27.11. von 14 bis 20 Uhr
Workshop+Lagerfeuer mit Dr. Heike Elftmann und Georg Meier

Ort: Opernale-Institut in Sundhagen, Jager 13

Wir bitten um Anmeldung unter: projekt@opernale.de

Das war der Ferienworkshop zu den „SDGs – 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung“

Vom 4. bis 8. Oktober 2021 fand unsere Herbstferienfreizeit im Jugendgästehaus „Graureiher“ in Nehringen statt. Für die 17 Kinder war ein buntes Programm geplant. Inhaltlich drehte sich alles um die „SDGs – 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung“.

In mehreren Workshoprunden, geleitet von der Musikpädagogin Dr. Heike Elftmann und dem Theaterpädagogin Georg Meier, erarbeiteten die Ferienkinder kleine Spiel-Szenen. Außerdem „erforschten“ wie aus Plastik-Müll und Papier  Musikinstrumente werden könnten.
Ein Highlight für alle wurde die Recycling-Modenschau. Zudem gab es Ausflüge in die nachhaltige Gärtnerei „Schnelles Grünzeug“ und den Vogelpark Marlow.
Eine Kajaktour auf  der Trebel durfte auch nicht fehlen!

Die Kinder waren vom kostenfreien Ferienangebot begeistert und freuen sich schon auf ein Wiedersehen am 27. November 2021, wo eine Nachlese zur Ferienfreizeit stattfindet.
Dazu der Bericht in der OZ – Grimmen.


Was bisher im Projekt „Der Schreiadler als Opernheld“ stattfand:

Die Idee für das Projekt „Der Schreiadler als Opernheld“ entstand mit „Clanga Pomarina. Die Schreiadleroper“, aufgeführt beim OPERNALE Festival im Sommer 2019. Workshops mit Musik, Theaterspiel und künstlerischem Gestalten zum Thema Schreiadler fanden statt. Dabei wurden kleine Theater-Szenen erarbeitet, neue und bekannte Lieder, Rhythmen und Klänge erprobt, die der Schreiadler bei seinem Flug über die halbe Welt zu hören bekommt. Eier, Nester und Vogelmasken entstanden am Basteltisch. Künsterl*innen, die Theaterpädagogin Anke Neubauer, die Bildende Künstlerin Ute Gallmeister, der Musiker Benjamin Saupe u.a. leiteten Kinder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren an.

Corona-Pandemie bedingten Zwangspausen und Einschränkungen zum Trotz, schufen wir auch von Oktober 2020 bis Februar 2021 – unter Einhaltung der Hygienevorschriften – kreative und kostenfreie Angebote für die Kinder vor Ort.

 

Januar 2020: Mitglieder des „Clanga Pomarina“ – Ensembles stellten das Projekt 120 Kindern zwischen 6-12 Jahren vor. Über 50 Kinder meldeten sich daraufhin für einen Besuch der Märchenoper „Die Schneekönigin“ am 26. Januar im Theater Greifswald. Die Neugier auf eigenes kreatives Gestalten war geweckt.

Februar 2020: Winterferien-Workshop in der Grundschule Bandshagen. An 5 Tagen hatten 40 Kinder in 3 parallel laufenden Kursen Gelegenheit, sich zu den Themen Theater/Gestalten/Musik kreativ zu betätigen.  Bis Anfang März gab es noch einige außerschulische musikalische Nachmittage bis zum ersten harten Corona-Lockdown ab 16. März.

Juli 2020: 20 Kinder nehmen vom 20.-24. Juli am Sommerferien-Workshop im Bürgersaal von Horst teil. Es gibt 2 parallel laufende Kursen (Theater/Gestalten) mit je 10 Teilnehmern im Bürgersaal (Mehrzweckhalle) in Horst.

Oktober 2020: Herbstferienworkshop an 3 Tagen  in 3 laufend wechselnden Angeboten (Theater/Gestalten/Musik) in der Grundschule Brandshagen. Es folgten einige außerschulische Nachmittagstermine mit Schwerpunkt Musik & Theater.

November/Dezember 2020: Trotz Lockdown konnten einige Musikalische Angebote mit reduzierter Teilnehmerzahl in der Musikschule Spiel&Klang Süderholz  erhalten werden. (Seit 16.12. erneuter „harter“ Lockdown)

Januar / Februar 2021: Künstlerische Waldspaziergänge fanden unter dem Motto Hören, Sehen, Fühlen statt. Die Musikpädagogin Dr. Heike Elftmann und der Theaterpädagoge Georg Meyer ermöglichen Kindern intensive Erlebnisse: mit verbundenen Augen die Natur betasten, Vogelstimmen erraten, mit bunten Bindfäden individuelle Parcours gestalten oder aus Fundstücken des Waldes ein Memory gestalten – in Corona-Zeiten alles mit gebotenen Abstandsregeln. Zum Abschluss gibt es weitere Anregungen für zu Hause.