Unser Herzstück

Oper – elitär und zu teuer? Ein Vorurteil, das wir seit 2011 erfolgreich widerlegen. Professionelles Musiktheater braucht nicht unbedingt großes Orchester und Chor, dafür aber passgenaue Bearbeitungen bekannter Stücke oder die Schaffung neuer Werke mit inhaltlichem Bezug zur Region.

Unsere großartigen Gesangs- und Instrumentalsolist*innen sind international agierende Künstler*innen, die sich in Vorpommern niedergelassen haben oder junge Talente, die dabei sind, ihre Karriere zu starten. Wir bringen unsere Inszenierungen an ungewöhnliche Veranstaltungsorte im ländlichen Raum. Ob Kirchen, Herrenhäuser, Scheunen, Gasthäuser oder Vereinsräume. Einführungs- und Kinderveranstaltungen, geführte Spaziergänge, kulinarische Angebote verschiedenster Art sowie Lesungen, Podiumsdiskussionen, Publikumsgespräche, Nachtkonzerte und Kunstausstellungen gehören zum Gesamterlebnis OPERNALE Festival.

20.8.  2021: Musiktheater-Uraufführung „Luise Greger, eine pommersche Gans“.
Auf Tour bis 19.9.2021

Mit der Luise-Greger-Aktie können Sie das Festival unterstützen.
Der Nennwert beträgt 70,00 €. Aber es ist vor allem eine ideelle Aktie, die den besonderen Mehrwert bürgerschaftlichen Engagements und eine hohe kulturelle Rendite garantiert. Sie ist gleichzeitig eine Eintrittskarte für den Besuch einer Vorstellung der OPERNALE 2021, wobei Sie den Termin frei wählen können. Wir empfehlen jedoch eine rechtzeitige Platzreservierung.
Aktie bestellen und Platz reservieren: karten@opernale.de; Tel. 038333 – 88 512

 

In unserem Archiv bekommen Sie Einblicke in alle vergangenen Opernalen.