Auf den Spuren von Luise Greger

Die Komponistin, Pianistin und Sängerin Luise Greger wurde 1862 in Greifswald geboren und verbrachte ihre ersten 26 Lebensjahre in der Hansestadt. Später zog sie mit ihrer Familie nach Berlin und  Kassel. Kassel widmete ihr 2019 ein Festival unter dem Motto „Luise Greger – eine Komponistin aus Kassel“. Hier entstand auch das Foto Henriette Sehmsdorf und Dr. Helmuth Greger, Urenkel von Luise Greger.

Luise Greger komponierte Lieder im spätromantischen Stil und begleitete sich selbst am Klavier.

Mehr über ihr Leben nach dem Umzug liest man unter  http://www.kassel-wilhelmshoehe.de/bekannt.html#4

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft der Uni Greifswald werden wir das Leben von Luise Greger in Greifswald und ihr musikalisches Lebenswerk weiter erforschen. Frau Prof. zur Nieden von der Uni Greifswald, Claudia Kowalzyck, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt sowie Mitarbeiter des städtischen Archivs haben sich vor Ort bereits auf Spurensuche begeben und herausgefunden:

– Das Geburtshaus von Luise Greger ist wahrscheinlich das Haus im Schuhhagen 12. Es gehörte einem Jakob Sumpf, er war wohl der Großvater von Luise.
– Es folgte dann ein Umzug zum Carlsplatz 17, wo Luise auch aufgewachsen ist.

Wenn die heutigen Eigentümer der Häuser einverstanden sind, könnte eine Gedenktafel angebracht werden.

Die Mitarbeiter*innen vom Archiv recherchieren nun, ob es Hinweise auf (Schul-)Bildung gibt oder Details zum Umzug. Vermutet wird, dass der Umzug mit dem Wechsel ihres Vaters zum Senator zusammenhing.

Unser Nachforschungen haben also gerade erst begonnen. Wir würden uns über Unterstützung dabei freuen. Wer etwas über Luise Greger, geb. Sumpf weiß oder herausgefunden hat, den bitten wir, uns dieses Wissen mitzuteilen unter kontakt@opernale.de.

Am 10. März, 18 Uhr ist die Opernale mit einem Musikalischen Beitrag bei der Veranstaltung „Bemerkenswerte Greifswalderinnen“ im Soziokulturellen Zentrum St. Spiritus Greifswald vertreten.

Mehr Infos finden Sie im Artikel der Ostsee-Zeitung Grimmen

18:00Beginn
Dienstag 10. März St. Spiritus Greifswald 10.03.2020 18:00 Uhr