20.01.2020

Die Opernale baut

Es geht los. Der Beton ist gegossen. Der Ausbau eines Stallgebäudes für das Opernale-Institut hat begonnen. Es wird Platz geschaffen für das technische Equipment und für den Kostümfundus des Opernale-Festivals. Außerdem entsteht ein multifunktionaler Arbeitsraum – für Zusammenkünfte, Workshops und andere Veranstaltungen, wie z.B. Vorsingen für das Festival. Ende dieses Jahres soll alles fertig sein – so das ehrgeizige Ziel. Und so kann vielleicht das nächste gemeinsame Weihnachtssingen schon im neuen Raum stattfinden.