Petra Schwaan-Nandke

Petra Schwaan-Nandke (Schauspiel und Niederdeutsche Bearbeitung) hatte ihren ersten Auftritt mit sieben Jahren. Ihr Markenzeichen? Vom Wuchs eher eine kleine Frau, ist ihre Stimme doch kräftig und unverwechselbar. Ausgebildet als Facharbeiterin für Gemüsebau, studierte sie später Kulturwissenschaften und hatte nach der Wende endlich Gelegenheit, sich ausgiebig dem Schauspiel in ihrer geliebten Sprache zu widmen. Sie ist Autorin, Regisseurin, Übersetzerin und Lehrerin für Niederdeutsch in verschiedenen Bildungseinrichtungen. Von 2000 bis 2010 war sie Künstlerische Leiterin der „Plattdütsch Späldäl to Stralsund“ und erhielt 2008 mit dieser den Kulturförderpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Für die Fassung der „Zauberfläut“ schuf die Künstlerin eigens die Rolle der Fieken Dunnerwedder.