Toni Deutsch

Toni Deutsch (Regieassistenz) stammt aus Potsdam. Bereits im Alter von elf Jahren stand er das erste Mal für „Schloss Einstein“ (Regie: Renata Kaye) vor der Kamera. Dies führte zu Hauptrollen in Film und Kino, u.a. „Die Brücke“ (Regie: Wolfgang Panzer) und „Iron Wolf“ (Regie: Jens Nier). Nach seiner Schauspielausbildung am ETI Berlin nahm er ein Studium an der Universität Greifswald auf. 2015 arbeitete er erstmals als Regieassistent mit Henriette Sehmsdorf zusammen, im Rahmen des Stadtprojekts „Klaus“ am Theater Vorpommern. 2016 ist er mit dem Musikprojekt „Dudel & Drums“ sowie im „Macbeth“ (Regie: Gisela Begrich) in Magdeburg selbst auf der Bühne zu erleben.